Ihre Königliche Hoheit Kronprinzessin Mary von Dänemark im Königreich Marokko

 

 
Danemark_Visite_Femmes_G1.jpg

Ihre Königliche Hoheit Kronprinzessin Mary von Dänemark besuchte in Temara, eine spezielle Einheit zur Verhimderung von  Gewalt gegen Frauen. (Foto: MAP)

Ihre Königliche Hoheit Kronprinzessin Mary von Dänemark, besucht das Königreich  Marokko, am Dienstag das Gericht der ersten Instanz von Temara, wo sie eine spezielle Einrichtung  für Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt sind besuchte.

Während des Besuchs verschaffte sich Ihre Königliche Hoheit Kronprinzessin Mary von Dänemark einen Überblick über die Geschichte und die Arbeit der Einrichtung die Ihre Arbeit  im Jahr 2006 als Teil der nationalen Initiative zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen aufnahm  und psychologische,  moralische und Rechtshilfe für Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt sind, bietet.

Das Einrichtung nimmt zwischen 25 und 30  Frauen pro Tag auf, die  missbraucht wurden, so Staatsanwalt  Mohamed Boufaddi beim Gericht erster Instanz von  Temara- Weiterhin erklärt Herr Bouffadi, es sei auch  Ziel, die Opfer über ihre Rechte nach den Vorschriften des neuen Familienrechtes zu informieren nach den Vorschriften des Familienrechts zu informieren.

Ihre Königliche Hoheit Kronprinzessin Mary von Dänemark bemerkte in einem Gespräch mit den Leitern der Einrichtung, dass sie ein besonderes Interesse an dem Schutz und der  Förderung der Rechte von Frauen habe.

Für ihren Teil, sagte Elisabeth Moller Jensen, Direktorin der KVINFO, des Verband der aktiv im Bereich der Gleichstellung der Geschlechter tätig ist dass man sich über  Partnerschaften mit marokkanischen und dänischen Verbänden freut.

Elisabeth Moller Jensen, deren Verband Partnerschaften im Königreich Marokko seit 2005 initiiert  bzeichnete das neue Familienrecht als "vorbildlich für  arabischen Länder", und stellte fest, dass nach fast 10 Jahren der Umsetzung dieser Familiengesetzgebung die Stärkung der Leistungen und die weiteren Arbeiten auf etwaige Mängel erfolgen sollte.

Außerdem besuchte Ihre Königliche Hoheit die Räumlichkeiten des LDDF Rabat

Ihre Königliche Hoheit Kronprinzessin Mary von Dänemark besuchte außerdem die  Räumlichkeiten der LDDF Rabat.

Ihre Königliche Hoheit Kronprinzessin Mary von Dänemark besuchte  am Dienstag Nachmittag außerdem die  Räumen der Demokratischen Liga für Frauenrechte (LDDF) in Rabat, wo sie über das Engagements  des Vereins für Frauen informiert wurde.

Der Besuch ist Teil der Partnerschaft zwischen LDDF und KVINFO Association, die im Bereich der Gleichstellung der Geschlechter, Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Mary von Dänemark über Leistungen im Königreich Marokko auf dem Gebiet der Verbesserung der Lebensbedingungen von Frauen unter der Führung Seiner Majestät König Mohammed VI, so Frau Fouzia Assouli, Präsidentin der Föderation der Demokratischen Liga für Frauenrechte (FLDDF).

Frau Fouzia Assouli berichtete Ihrer Königlichen Hoheit  Kronprinzessin Mary von Dänemark von den Möglichkeiten die  missbrauchten Frauen durch erhaltene Unterstützung aus der Liga motiviert werden,  sich der Heraus-forderungen der Gleichstellung der Geschlechter und der Bekämpfung der Gewalt gegen Frauen zu stellen.

Es sei auch ein reger Austausch und Diskussionen nötig um die  Partnerschaft zwischen KVINFO und FLDDF mit Leben zu füllen, so Fouzia Assouli.

Ihre Königliche Hoheit Kronprinzessin Mary besuchte vormittags das Gericht erster Instanz von Temara, wo sie die Einrixhtung   für Opfer von häuslicher Gewalt besuchte.

Ihre Königliche Hoheit Kronprinzessin Mary von Dänemark wurde während ihres Besuches von einer Delegation von Journalisten und zivilgesellschaftlichen Akteuren begleitet. 

Marjam Anja Siracusa
Contessa di Villalta
Chefredakteurin
Marokko-News

Zurück