Das marokkanische Volk feiert den Geburtstag von I.K.H.Prinzessin Lalla Hasna

Neben dem Schutz der Umwelt, die immer ein wichtiges Anliegen für Marokkaner sein wird, engagiert sich I.K.H.Prinzessin Lalla Hasna auch in vielen anderen Bereichen, die von besonderer Bedeutung sind.

Als solche leitet I.K.H. Prinzessin Lalla Hasna mehreren NGOs und Verbände, darunter die marokkanische Vereinigung der  "SOS KInderdörfer", die marokkanische Vereinigung für den Kampf gegen Myopathie, die marokkanische Vereinigung für Beihilfen zur Sick Child (AMAEM), die Al-Ihsan Association und die National League of Women . I.K.H. hat auch den Vorsitz in  marokkanischen Gesellschaft für Archäologie und Kulturerbe (SMAP).

I-K-H- Prinzessin Lalla Hasna hielt am 28.04.2012 den Vorsitz in der Nationalbibliothek des Königreichs in Rabat, anläßlich der Feier des 10. Jahrestag des Starts von "Junge Reporter für die Umwelt".

Ihre Königliche Hoheit hielt außerdem  den Vorsitz bei Unterzeichnung einer Partnerschaftsvereinbarung über das Programm "Junge Reporter für die Umwelt (JRE)".

I.K.H. Prinzessin Lalla Hasna, ist außerdem Präsidentin der Mohammed VI Stiftung für den Schutz der Umwelt und hatte auch den Vorsitz der International Conference Centre in Skhirat am 26. Mai 2012 bei der auch die Preisverleihung der Trophäen Lalla Hasna für die  "saubersten Strände im Jahr 2011"stattfanden. Außerdem hielt Ihre Hoheit auch den Vorsitz am 24. Mai 2012 in Rabat über den  Vorstand der Stiftung.

Ihre  Königliche Hoheit war die Begründerin eines Umwelt-Bewußtseins in Marokko. Durch Ihre Aktivitäten entstand ein solches im Königreich allmählich.

I.K.H. Prinzessin Lalla Hasna ist auch für ihr soziales Engagement, zu Gunsten der  Gesellschaft sowieso für Kinder  bekannt.

I.K.H. Prinzessin Lalla Hasna hielt  im Mai letzten Jahres in Rabat, ein Gala-Diner zur  Freundschaft und Solidarität, für den  Diplomatischen Corps, um soziale Projekte in ganz Großbritannien zu unterstützen.

Unter dem Vorsitz Ihrer Königlichen Hoheit, die gleichzeitig Ehrenpräsident der Association for Human Development Hassanate, fand am 21. September in Rabat, die Einweihung der Abteilung für Innere Medizin des Hspital Pital Ibn Sina, nach der Renovierung statt.

Ihre  Königliche Hoheit hatte auch  den Vorsitz bei der  feierlichen Unterzeichnung einer Partnerschaftsvereinbarung zwischen dem Krankenhaus Ibn Sina (CHIS) und dem Verband Hassanate, zur Sanierung und Modernisierung und einer weiteren Kooperationsvereinbarung zwischen dem CHIS und OFPPT die das Projekt der Humanisierung der Rezeption und Unterstützung für Patienten und Besucher in den CHIS ermöglichen soll.

I.K.H. Prinzessin Lalla Hasna ist auch sehr engagiert im Bereich Kultur.  Am 02.06.2012 wurde durch Ihre Königliche Hoheit das  "Dar Al-Maghrib" in Montreal, in der Anwesenheit von Mitgliedern der marokkanischen und kanadischen Behörden der Stadt Montreal, sowie vielen bedeutenden internationalen Gästen eröffnet.

I.K.H. Prinzessin Lalla Hasna erhielt anlässlich der Einweihung des "Dar Al-Maghrib" in Montreal die Gedenkmedaille zu Ehren Seiner Majestät König Mohammed VI.  Zur gleichen Zeit wurde  Ihrer  Königliche Hoheit die Ehrenmitgliedschaft des "Dar Al-Maghrib" verliehen.

Die Redaktion von Marokko-News gratuliert Ihrer Königlichen Hoheit sehr herzlich und wünscht ihr von Herzen Gesundheit und die weitere Verwirklichung ihrer ambitionierten humanitären Projekte! Wir sind stolz auf unsere Prinzessin!

Marjam Anja SIracusa
Contessa di Villalta
Chef-Redakteurin Marokko-News

 

Allgemein

Marokkobesuch der Redakteurin Erika Rehfeld

Die Chefredakteurin von Marokko News Marjam Anja Siracusa Contessa di Villalta gibt bekannt, dass vom Samstag, den 16.03.2019 bis zum Samstag, den 23.03.2019 die Redakteurin Erika Rehfeld mit Ihrem Ehegatten Herrn Hans-Peter Franzke das Königreich Marokko bereisen wird.

 

Weiterlesen …

Marokkanisch-Europäisches Fischereiabkommen ohne Erneuerung beendet

Rabat / Brüssel – Das zwischen Marokko und der Europäischen Union seit 2014 bestehende Fischereiabkommen, läuft heute um Mittenacht aus.  Auf ein Nachfolgeabkommen warten alle vergeblich. Alle Europäischen Schiffe müssen somit die marokkansichen Gewässser verlassen. Nun hoffen alle auf ein neues Fischereiabkommen zwischen der Europäischen Union und Marokko, um die Rückkehr der europäischen Flotten in diese fischreichen Gewässern zu ermöglichen. Der spanische Minister für Landwirtschaft und Fischerei, Luis Planas, prognostizierte am 10. Juli den Abschluss eines neuen Fischereiabkommens „in den nächsten Tagen“.

Weiterlesen …

Abdessamad Saddiki an seinem" Baum der Inspiration"

Samad Saddiki "Art for Charity"

 

 

Kommen Sie und entdecken Sie das Herz des Kulturzentrums von Essaouira. Ohne einen Tipp wird man dieses kleine Künstler-Städtchen nur schwer entdecken. Es ist ein absoluter Geheimtipp. Schlecht für die Öffentlichkeit zugänglich liegt Sameds kleine Galerie am Ende des sogenannten "Ensemble Artisanal" unweit der Bab Marrakesch Essaouira. Samads Galerie befindet sich an der Hausnummer 9.

Weiterlesen …

Marrakesch: Begräbnis des jungen Mannes, der gestern Opfer der Schießerei in einem Café in Guéliz war

Marrakesch - Unter großen Sicherheitsvorkehrungen fand am heutigen Freitag in Marrakesch die Beerdigung des jungen Mannes statt, der am Donnerstagabend Opfer einer gezielten Hinrichtung in einem schicken Café in der Hivernage in Gueliz wurde.

Weiterlesen …

Marrakesch: Schießerei: Hinrichtung eines jungen Mannes in einem Café in Gueliz

Rabat - Am Donnerstagabend wurde in Marrakesch ein junger Mann gezielt durch zwei maskierte Männer hingerichtet. Die lokalen Behörden in der Wilaya der Region Marrakesch-Safi fügten hinzu, dass man derzeit von einer Abrechnung im Mafia Milieu ausgehe.

Weiterlesen …

Busunfall in Mehdia: 3 Tote und 21 Verletzte

Accident d’autocar à Mehdia : 3 morts et 21 blessés

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 11. Juni, 2017 11.33
Mehdia - Drei Menschen wurden getötet und 21 weitere verletzt, acht schwer, der Bus ist am Samstagbend von der Strase abekommen und einen Abhang herunter gestürtzt.
Unser Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Angehörigen.
Marjam Anja Siracusa
Contessa di Villalta
Chefredakteurin
Marokko-News

Accident d’autocar à Mehdia : 3 morts et 21 blessés

dimanche, 11 juin, 2017 à 11:33

Mehdia  – Trois personnes ont été tuées et 21 autres blessées, dont 8 grièvement, dans le renversement d’un autocar de transport de voyageurs, samedi soir à Mehdia

Weiterlesen …

Mawazine Festival 2017

 

Auch dieses Jahr findet wieder vom 12.-20.05;2017  in der Hauptstadt Rabat das Mawazine Festival statt. Mittlerweile zum Geheimtipp geworden tummeln sich hier nur die ganz grossen Stars.

Weiterlesen …

Zakkaria Moumni muss sich vor dem Gericht verantworten

Zakkaria Moumni, Opfer oder Täter?

Die Geschichte löste Protest aus, Moumni will in Marokko, seinem Heimatland gefoltert und inhaftiert worden sein. Nun erstatten die marokkanischen Behörden Anzeige gegen Moumni in Paris, seinem Wohnort.
Wir berichteten vor einigen Monaten über den Fall. Ein junger Mann marokkanischen Ursprungs, mittlerweile wohnhaft in Frankreich, Paris, der 1999 einen Weltmeistertitel im Kickboxen geholt haben will.
Daher habe er laut eigenen Angaben einen Rechtsanspruch auf einen Beraterposten im Sportministerium. Dies besage ein Royal Decret...
Leider war wie immer keiner in Marokko zu einer Stellungsnahme zu erreichen, daher blieb uns nichts als den Äußerungen des Herrn Moumi zu glauben.

Weiterlesen …

Union will Marokkaner schneller abschieben

Wenn es nach Meinung der CDU und CSU geht, sollten Nordafrikaner künftig schneller in ihre Herkunftsländer zurückgeführt werden. Doch statt Länder wie Marokko und Algerien zu sicheren Staaten zu erklären, schwebt der Union ein anderes Verfahren vor.

Die Union will einem Pressebericht zufolge Asylbewerber aus Algerien und Marokko schneller abschieben. Dazu sollten sie wie Flüchtlinge aus sicheren Herkunftsländern behandelt und in besonderen Rückführungseinrichtungen untergebracht werden, berichtete die "Welt am Sonntag".

Weiterlesen …