Seine Majestät König Mohammed VI empfängt den Präsidenten der Kommission der Afrikanischen Union

Rabat-seine Majestät König Mohammed VI empfängt am heutigen Freitag im Königspalast von Rabat Herrn Moussa Faki Mahamat, Vorsitzender der Kommission der Afrikanischen Union (AU), gibt das königliche Kabinett bekannt.

Anlässlich dieses Treffens lobte der Präsident der AU-Kommission den wichtigen Beitrag zu der Friedensagenda des Königreichs Marokko seit seiner Rückkehr in seine panafrikanische Familie, es trug zur Stabilität und Entwicklung des Kontinents bei.
Herr Faki lobte zudem den König für die südafrikanische inter-afrikanische Zusammenarbeit und das Engagement des Souveräns als Führer in der Frage der Migration innerhalb der Afrikanischen Union.
Die Audienz konzentrierte sich auch auf die vielfältigen Herausforderungen, mit denen der afrikanische Kontinent konfrontiert ist, sowie auf die Gelegenheiten, die ergriffen werden müssen, um Afrika unumkehrbar auf den Weg der wirtschaftlichen Entwicklung, der sozialen Entwicklung und des sozialen Wandels zu bringen und so politische Stabilität zu erlangen.
In diesem Zusammenhang sollte daran erinnert werden, dass während des afrikanischen Aktionsgipfels, der im November 2016 in Marrakesch am Rande der 22. Konferenz der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (COP22) stattfand, drei Kommissionen im Rahmen des Vorsitzes seiner Majestät die Sahel-Region, die Kongobecken und die Inselstaaten betreffen, begründet wurden.
Die nächsten kontinentalen Termine standen ebenfalls auf der Tagesordnung dieses Treffens.
Bei der Audienz anwesend waren die königlichen Berater Herr Fouad Ali El Himma, der Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit, S.E.Herr Nasser Bourita, und der leitende strategische Berater des Präsidenten der Kommission der Afrikanischen Union, S.E.Herr Mohamed Hassan Labate.
Marjam Anja Siracusa
Contessa di Villalta
Chefredakteurin
Marokko-News

Zurück