König Mohammed VI beauftragt Untersuchungskomission König verlangt Aufklärung.

Seine Majestät König Mohammed VI verlangt Aufklärung des Unfalls an einem Bahnübergang in der Nähe von Tanger

Tanger-An einem Bahnübergang in der Nähe von Tanger ereignete sich am Samstag, den 17.02.2018 ein Unfall, der bislang 6 Menschenleben forderte. Seine Majestät König Mohammed VI verlangte umgehende Aufklärung und die Einrichtung einer Untersuchungskommission.   

Bei dem Unfall kam zu einer Kollision zwischen einem Kleinbus und einem Güterzug. Dabei starben sechs Personen und es wurden weitere 14 Personen zum Teil  schwer verletzt. Die Opfer und Verletzten wurden in Krankenhäuser in der nahegelegenen Stadt Tanger gebracht. Dort werden sie noch versorgt.

In einer ersten Reaktion des Palastes auf den schweren Unfall drückte Seine Majestät König Mohammed VI nicht nur sein Mitgefühl und Bedauern gegenüber den Verletzten und Angehörigen der Opfer aus, sondern übernimmt auch alle Kosten für die Versorgung der Verletzten und Bestattung der Verstorbenen. Auch die Angehörigen und Familien der Opfer werden betreut.
Unser Mitgefühl gilt den Familien der Opfer.


Marjam Anja Siracusa
Contessa di Villalta
Chefredakteurin
Marokko-News

Zurück