IKH Prinzessin Lalla Salma begeht in Marrakesch den Jahreskrebstag 

SAR la Princesse Lalla Salma préside à Marrakech la célébration de la Journée nationale de lutte contre le cancer

22. November 2017 - Marrakesch

IKH Prinzessin Lalla Salma, Präsidentin der Lalla Salma Stiftung - für Prävention und Behandlung von Krebserkrankungen hielt am Mittwochabend im Palais des Congrès in Marrakesch den Nationalfeiertag gegen Krebs.



22. November 2017

Während der Gala präsentierte die Lalla Salma Foundation die Ergebnisse des neuen Kongresses zur Bekämpfung von Brustkrebs "Brustkrebs in Marokko" vor. Der Kongress bot einen globalen Ansatz. Die Veranstaltung fand am 21. und 22. November in Marrakesch statt. Hauptziel dieses Kongresses war es, eine Bestandsaufnahme der erzielten Fortschritte durchzuführen und die Ergebnisse der im Rahmen des Krebsplans 2010-2019 durchgeführten Maßnahmen zur Prävention, Erkennung und Behandlung von Brustkrebs vorzustellen.

Dr. Christopher P. Wild, Direktor des Internationalen Zentrums für Krebsforschung in Lyon, hielt einen Vortrag zum Thema "Brustkrebs: Eine große und internationale Herausforderung".

Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Lalla Salma verlieh anschließend den Internationalen Preis für die Bekämpfung von Krebs an Professor Claude Chardot, einen Pionier im Kampf gegen Krebs in Frankreich. Professor Chardot war aktiv an der Gründung des Nationalen Instituts für Onkologie in Rabat beteiligt. Er ist emeritierter Professor für Onkologie an der Universität Nancy und ehrenamtlicher Direktor des Krebszentrums von Lothringen.

IKH Prinzessin Lalla Salma überreichte den nationalen Preis auch an Professor Hassan Errihani, einen der führenden Onkologen Marokkos, Gründer des ersten nationalen Fachbereichs für Onkologie. Derzeit ist er Leiter der Abteilung für medizinische Onkologie am Nationalen Institut für Onkologie in Rabat, Leiter der Abteilung für Onkologie-Bildung und Forschung, Translational Research Unit der Universität Mohammed V in Rabat und Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses des "Fez Cancer Research Institute".

Die Zeremonie wurde mit einem außergewöhnlichen Konzert der Deutschen Philharmoniker Merck abgeschlossen, das von der Merck Family Foundation veranstaltet wurde.

Bei ihrer Ankunft erwies man IKH Prinzessin Lalla Salma Ehre, bevor sie von SE Herrn Aziz Akhannouch, Minister für Landwirtschaft und Seefischerei, begrüßt wurde. Ebenso anwesend waren SE Herr Moulay Hafid El Alamy, Minister für Industrie, Investitionen, Handel und digitale Wirtschaft und SE Herr Abdelkader Amara, Minister für Infrastruktur, Verkehr, Logistik und Wasser, der die Aufgaben des Gesundheitsministers wahrnimmt.

Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Lalla Salma wurde auch von Herrn Abdelfettah Lebjioui, Wali der Region Marrakesch-Safi, Herrn Ahmed Akhchichine, Vorsitzender des Rates der Region Marrakesch-Safi, und Herrn Mohamed Larbi Belcaid, Präsident des Rates der Stadt Marrakesch, Frau Jamila Afif, Präsidentin des Rates der Präfektur von Marrakesch, Professor Christopher Wild, Direktor des Internationalen Krebsforschungszentrums in Lyon, Dr. Rachid Bekkali, Generaldirektor der Lalla Salma Stiftung - zur Prävention und Behandlung von Krebserkrankungen und einigen Mitgliedern der Lalla Salma Foundation - zur Prävention und Behandlung von Krebserkrankungen begrüßt.

Marjam Anja Siracusa
Contessa di Villalta
Chefredakteurin
Marokko-News

Zurück