Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Lalla Meryem und der Französische Präsident eröffnen den Pavillon des Königreiches Marokko auf der Pariser Buchmesse

SAR la Princesse Lalla Meryem et le président français inaugurent le pavillon du Maroc au Salon du Livre de Paris où les lettres marocaines sont à l’honneur
Donnerstag, 23. März 2017 04.54 Uhr

IKH Prinzessin Lalla Meryem und der französische Präsident eröffnen den Marokkansichen Pavillon  auf der Pariser Buchmesse.
 Paris - IKH Prinzessin Lalla Meryem und der Französisch Präsident François Hollande weihten am  Donnerstag am späten Nachmittag, unter Hissen der marokkanischen Flagge in Paris die  Buchmesse „Buch Paris“, die in diesem Jahr  marokkanische Autoren ehrt, ein.
Zum ersten Mal seit ihrer Gründung, die Buchmesse findet vom 24.-27.März statt, ehrt diese die Kultur eines afrikanischen Landes und der arabischen Welt.  Die Dynamik und der Reichtum des Austausches zwischen dem Königreich Marokko und Frankreich sind redaktionell und literarisch herausragend.
Die Ausgabe 2017 dieses Kulturereignisses wird in das marokkanische literarische Schaffen durch zahlreiche Veranstaltungen im Herzen der Messe vertiefen, zusätzlich zu den Treffen mit marokkanischen Autoren und neuen aufstrebenden Talenten, in Workshops , die die  Vielfalt und Dynamik der literarischen Produktion des Landes verdeutlichen.
Bei dieser Gelegenheit besuchten Ihre  Königliche Hoheit und der  französische Staatschef den marokkanischen Pavillon, dessen Design unter dem Motto: „Marokko, ein  offenes Buch“, darauf abzielt, die Literatur darzustellen und Kultur und soziale Fragen im Allgemeinen zu beantworten.

Die gehisste Flagge stellt  das Kreuz zum gewählten Motto  „Marokko offenes Buch“, weil durch seine Literatur, das Land den Lesern in seinen verschiedensten literarischen Gattungen, Ausdrücke und Sprachen präsentiert. Es unterstreicht auch die Vielfalt der Stile und Themen, die Informationen über eine Freiheit von Sprache  und einer pluralen Gesellschaft, einem Marokko, das immer  andere Literaten wilkommen heißen  hat, in der großen Tradition der Offenheit und Gastfreundschaft, die das Königreich ausmacht.
Der Marokkanische Bereich  erstreckt sich über eine Fläche von 450 m². Er verfügt über verschiedene Aktivitäten, die die Vielfalt und den Reichtum der marokkanischen Kultur hervorheben.
Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Lalla Meryem wurdeam Eingang begrüßt von Pierre Dutilleul, dem Generaldirektor der Nationalen Ausgabe der Buxchmesse,  Herrn Mohamed Amine Sbihi, Minister für Kultur, Herrn Rachid Benmokhtar Benabdellah Minister für nationale Bildung und Berufsausbildung, S.E. Herrn Chakib Benmoussa, dem Botschafter seiner Majestät des Königs in Paris und I.E. Frau Zohour Alaoui, Botschafterin, Ständige Vertreterin Marokkos bei der UNESCO begrüßt.
Seine Königliche Hoheit wurde zudem von Herrn  M. Driss El Yazami, dem Präsidenten des Nationalen Rates für Menschenrechte, Frau Bahija Simou, der Direktorin  des Königlichen Archives und Kurator der Ausstellung „Glanz des Schreibens in Marokko, das seltene Manuskripte und Originale „des Arab World Institutes" präsentiert und Herrn Serge Berdugo, dem Generalsekretär des Rates der jüdischen Gemeinden des Königreiches Marokko begrüßt.
Im marokkanischen Pavillon empfing IKH Prinzessin Lalla Meryem Herrn  M. Younès Ajarrai, den Generalkommissar des Pavillons, sowie andere Persönlichkeiten.
Marjam Anja Siracusa
Contessa di Villalta
Chefredakteurin 
Marokko-News

Zurück