Felix Baumgartner durchbrach als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer der Überschallsprung

Roswell (USA) – Der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner hat seinen Sprung mit dem er Geschichte schreiben wird erfolgreich absolviert.   Im freien Fall raste er zur Erde.  Felix Baumgartner (43) wird nach seinem Sprung aus der Stratosphäre auf der ganzen Welt gefeiert.

39 045 Meter! Er stieg im Ballon auf, öffnete die Tür seiner Kapsel und sprang im Raumanzug ab. Der Österreicher Baumgartner hat bei seinem Sturz am Sonntag als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer durchbrochen.

Mit einer unglaublichen Höchstgeschwindigkeit von  1342,8 Stundenkilometern raste er zur Erde.

Den 1962 vom sowjetischen Testpiloten Jewgeni Amdrejew aufgestellten Rekord im freien Fall hat er jedoch nicht gebrochen, da er seinen Fallschirm zu früh öffnete.

Felix Baumgartner hat seinen mutigen  Stratosphärensprung erfolgreich beendet. Am Sonntag stürzte sich der österreichische Extremsportler nach mehreren Fehlversuchen aus rund 39.000 Metern Höhe in die Tiefe. Mit einer Spitzengeschwindigkeit bis zu 1342, 8 Kilometern pro Stunde raste er auf die Erde zu. Als erster Mensch durchbrach  er im freien Fall die Schallmauer!  Knapp  zehn Minuten dauerte das Abnenteuer seines Lebens.Baumgartner landete sicher auf dem Boden des US-Bundesstaates New Mexico. Dort wurde er von vielen jubelnden Menschen und seiner Familie sowie seinem  Mentor Joe Kittinger, der bisher den Rekord für den höchsten freien Fall gehalten hatte, empfangen. Baumgartners Dank galt seinem Team ohne dessen Unterstützung er es nie geschafft hätte, "

"Manchmal müsse man erst hoch hinaus, um zu sehen, wie klein man sei." O-ton Baumgartner ("Wenn man da so am Rande der Welt steht, wird man ganz demütig, dass man gar nicht mehr daran denkt, Weltrekorde zu brechen oder wissenschaftliche Daten zu sammeln. Man will nur noch lebend zurückkommen, denn man möchte nicht vor den Augen seiner Eltern, seiner Freundin und all der anderen Menschen sterben. Das war für mich das Wichtigste.")

Bereits sein Aufstieg war rekordträchtig. Die Spezialkapsel mit Baumgartner an Bord wurde  von einem Heliumballon in die Stratosphäre gezogen. Es handelt sich um den höchsten bemannte Ballonflug aller Zeiten. Hinzu kommt noch der höchste, schnellste freie Fall: insgesamt hat 43-Jährige nach Angaben seines Teams mit seinem Sprung vom Rand des All drei Weltrekorde aufgestellt.

Sichtlich erleichtert waren Baumgartners Eltern, denen die Angst und Anspannung ins Gesicht geschrieben stand.

Mohammed Siracusa
Conte di Villalta
Chefredakteur Marokko-Ne

Zurück