Das Königreich von Marokko wurde vom Kongo im Finale geschlagen, gewann jedoch die Silbermedaille

 

Sonntag, 15. September 2013

Der Atlas Cubs, der das Turnier im Jahr 2001 gewonnen hat, eröffnete den Torreigen mit Omar Ait Allah (31.). der Kongolese  kam zurück und übernahm die Führung. Bersyl Obassi Ngatsongo, gewann  zweimal in der zweiten Periode. Das Königreich Marokko erreichte nach dem Kongo den zweiten Platz. 

Im Halbfinale am Freitag gewann  das marokkanische Team gegen die  Elfenbeinküste im Elfmeterschießen (9-8) (zum Ende der regulären Spielzeit stand es  1-1) , während der Kongo den  Senegal (mit 3: 2) schlug . In einem Klassifikations Spiel,bediegte der  Senegal die  Elfenbeinküste im Elfmeterschießen (11-10) (es stand 0:0 zum Ende der regulären Spielzeit) und gewann die Bronzemedaille.

Das Team von Marokko-News gratuliert den marokkanischen Fußballern sehr herzlich zu diesem Sieg.

Marjam Anja Siracusa
Contessa di Villalta
Chef-Redakteurin
Marokko-News

Zurück