Ausverkauf an den Immobilienmärkten von Marrakesch

Als Entwicklungsland mit rechtssicheren Märkten gilt das Königreich Marokko als Geheimtipp für ausländische Investoren. Diese flüchten aktuell aus Ihren Heimatmärkten da sich dort nach einer jahrelangen Hausse die Immobilienpreise auf Höchststand befinden. Lohnende Einstiegsmöglichkeiten sind hier eine Seltenheit. Ein Investment in Form von Immobilienkäufen bietet sich daher im Königreich Marokko gerade zu an.

Als rechtssicheres, warmes, kulturreiches Habitat ist das Königreich Marokko einer der Geheimtipps im aufstrebenden Norden Afrikas. Gerade die begehrten Innenstadtlagen, wie auch die weltbekannten Urlaubsregionen wie: Ouarzazate, Saida und Tanger sind bei fremden Investoren beliebt. Diese suchen oft Rendite- und Entwicklungsmöglichkeiten sowohl im Gewerbe- wie auch in Wohnräumen.

Gerade die großflächigen und sanierungsbedürftigen Innenstadlagen von Casblanca und Rabat würden von einer Investition von privater Seite profitieren. Eine Unterstützung kommt natürlich auch vom marokkanischen König, der absolut investmentfreundliche politische Maßnahmen ergriffen hat.

Ein Blick lohnt sich ebenfalls auf das ständig wachsende Bruttoinlandsprodukt des Königreichs Marokko, welches nachhaltiges Wachstum durch die eben erwähnten Maßnahmen zeigt.

 

Fabian Hohmann

-Redakteur-


Marokko-News
Deutschland

Zurück